Studentenwerk SH unterstützt Studierende beim BAföG-Erstantrag

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Kiel, 27.09.2021) Seit letzter Woche haben Studierende in Schleswig-Holstein, die erstmals einen BAföG-Antrag stellen möchten, die Gelegenheit, sich bei der digitalen Ersti-Hilfe des Studentenwerks SH unkompliziert beraten zu lassen.

Foto: von Yogendra Singh auf Pixabay

 
Das Amt für Ausbildungsförderung bietet die Ersti-Hilfe seit dem 20. September bis zum 12. November 2021 immer montags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr an. Erfahrene Berater*innen beantworten hierbei erste Fragen rund ums BAföG und helfen den Studierenden bei der Erstellung eines möglichst optimalen und vollständigen Erstantrags.
 
Die Ersti-Hilfe wird dieses Jahr als Videoberatung angeboten. Die Studierenden können sich unter Angabe ihres Wunschberatungstages über beratungbafoeg@studentenwerk.sh anmelden. Im Anschluss erhalten sie ihren konkreten Termin sowie den Meeting-Link per E-Mail. Auf „studentenwerk.sh >> BAföG >> Aktuelles“ finden Interessierte weitere wichtige Informationen zur Anmeldung.
 
Nicht nur die Ersti-Hilfe findet inzwischen digital statt. Studierende haben seit einigen Wochen auch die Möglichkeit, ihren BAföG-Antrag über das neue Portal http://www.bafoeg-digital.de zu stellen. Durch einfache und verständliche Fragen werden Nutzer*innen durch den Antragsstellungsprozess geführt. Dokumente können ortunabhängig hochgeladen und der Antragsbearbeitungsstatus eingesehen werden.
Nächster Beitrag

Häuslicher Unterricht – Fluch oder Segen?

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Während der Corona-Pandemie hat sich der häusliche Unterricht defacto als praktischer Notwendigkeit in die Haushalte vieler Familien eingeschlichen. Im Grunde genommen ist es kein rein deutsches Phänomen, weil sich der häusliche Unterricht bedingt durch Lockdowns in Schulen und Universitäten weltweit etabliert […]