Studentenwerk SH ist TOP-Ausbildungsbetrieb

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Das Studentenwerk Schleswig-Holstein ist gestern, 15. Juli, von der IHK zu Kiel als TOP-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet worden. Ulrike Jacobi, Vizepräsidentin der IHK zu Kiel, würdigte das herausragende Ausbildungsengagement des Unternehmens. „Ihnen gelingt es auf besondere Weise, in der Ausbildung Potenziale zu fördern und bei den Auszubildenden Kreativität und Eigenverantwortung zu wecken“, sagte Jacobi und überreichte dem Ausbildungsleiter des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Daniel Schuster, einen Pokal und eine Urkunde.

Foto: von StockSnap auf Pixabay

Um das Interesse der jungen Menschen auszuweiten, bietet das Studentenwerk viele Möglichkeiten: Im vergangenen Jahr sammelte man dafür im Rahmen des Arbeitgebermarketings Ideen. Auch die Auszubildenden waren aufgerufen, ihre Vorschläge einzubringen, und stellten den Führungskräften unter anderem die Idee für ein „Azubimobil“ vor. „Aus den gemeinsamen Entwürfen entstand ein Azubiauto, das jetzt auf den Kieler Straßen nicht nur die Blicke auf sich zieht, sondern auch auf das Studentenwerk als ein attraktiver Ausbildungsbetrieb aufmerksam macht. Dieses ist nur ein Beispiel von vielen, wie sie die Auszubildenden zur Eigenständigkeit ermutigen und Sie zu kompetenten Fachkräften ausbilden”, so Jacobi.

Stellvertretend für die insgesamt 17 Auszubildenden im Betrieb sagte Kevin Schreckenberg, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement im dritten Lehrjahr, im Rahmen der Feierstunde: „Wir bekommen bereits viel Verantwortung übertragen und dürfen eigenständig an abteilungsübergreifenden Projekten arbeiten. So organisieren wir unter anderem den jährlichen internen Sporttag und haben im letzten Jahr für eine Woche die Mensa in Heide geleitet. Es ist toll, dass uns so viel Vertrauen entgegengebracht wird.“

Die Geschäftsführerin des Studentenwerks, Susann Schrader, ergänzte: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung der IHK zu Kiel. Sie zeigt uns, dass wir mit unserem Engagement auf dem richtigen Weg sind. Ich bin stolz darauf, was unsere Auszubildenden alles auf die Beine stellen. Darauf wollen wir auch in der aktuell schwierigen Corona-Zeit nicht verzichten: Alle Ausbildungsstellen werden im August wie geplant besetzt. Zudem bilden wir erstmals eine Kauffrau für Marketingkommunikation aus.“

Das Studentenwerk ist eine gemeinnützige und rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts, die als Dienstleistungsunternehmen rund 59.000 Studierenden in den Bereichen Hochschulgastronomie, Wohnen, BAföG, Soziales und Kultur unterstützend zur Seite steht.

Das Prädikat TOP-Ausbildungsbetrieb verleiht die IHK zu Kiel jährlich an sechs herausragende Ausbildungsbetriebe. Eine Bewerbung ist nicht möglich. Aus den Vorschlägen der Ausbildungsberater wählt das ehrenamtliche Präsidium sechs Unternehmen mit Hilfe von quantitativen und qualitativen Kriterien als Preisträger aus. Hier fließen beispielsweise Aspekte wie die Förderung von schwächeren Jugendlichen, Ausbildungsräumlichkeiten und die Förderung besonders begabter Auszubildender in die Entscheidungsfindung ein.

Von der Ostsee bis an die Elbe vertritt die IHK zu Kiel seit 1871 die Interessen der gewerblichen Wirtschaft und setzt sich für die wirtschaftliche Entwicklung der Region ein. In den kreisfreien Städten Kiel und Neumünster sowie in den Kreisen Pinneberg, Plön, Rendsburg-Eckernförde und Steinburg ist sie das Sprachrohr von rund 67.000 Unternehmen.

Nächster Beitrag

Deutschlands Wirtschaft setzt zunehmend auf die Digitalisierung

4 / 5 ( 1 vote ) (CIS-news) –  Der Branchenverband Bitcom hat eine Studie in Auftrag gegeben, aus der hervorgeht, dass im Jahr 2020 bereits 60 Prozent der Unternehmen, die in Deutschland ihren Sitz haben, spezielle Anwendungen aus dem Bereich Industrie 4.0 nutzen. Die Befragten sind überzeugt, dass Deutschland […]