Philharmonisches Orchesters Kiel nimmt Stellung zur Schließung des Konzertsaales

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Mit großer Bestürzung haben wir, das Philharmonische Orchester Kiel,von der bevorstehenden Schließung des Konzertsaales im Kieler Schloss erfahren. Für uns und das Kieler Publikum würde das bedeuten, dass ab 2017 die Philharmonischen Konzerte, unsere „con spirito“- Konzertreihe, die Gala für die Eröffnung der Baltic Horse Show sowie Neujahrs- Junior- und Sonderkonzerte nicht mehr stattfänden.

Foto: Wikimedia – CC VollwertBIT

Die Landeshauptstadt Kiel benötigt für ihr vielfältiges Kulturleben, von Klassik über Jazz und Pop bis hin zu Kabarett und Comedy einen Ort, an dem die Begegnung zwischen Zuhörern und Künstlern stattfinden kann. Ein Ort, der gesellschaftliche Identifikation von Land, Stadt, seinen Menschen und deren Kultur ermöglicht.



Für die Landeshauptstadt Kiel ist ein zukunftsfähiger Konzertsaal unverzichtbar, damit die die Stadt auch weiterhin ihre Attraktivität für die Menschen, für die Wirtschaft und die Unternehmen behält!

Investitionen in Kultur sind Investitionen in die Zukunft der Stadt. Es ist schnelles Handeln gefragt und das fordern wir inständig!

Kiel, 13. November 2015
Der Orchestervorstand des Philharmonischen Orchesters Kiel

Nächster Beitrag

Countdown für die Kieler EhrenamtMesse 2016

(CIS) Noch 40 Tage bis zur Eröffnung der Kieler EhrenamtMesse 2016. Fast 100 gemeinnützige Organisationen, Initiativen, Vereine und Verbände werden sich und ihre Arbeit am Wochenende des 20./21. Februar 2016 in den Gebäuden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), Olshausenstrasse 75, präsentieren. Ein vielseitiges Rahmenprogramm aus Workshops, Information und Beratung rundet […]