Mitplanen beim Kleinen Kiel-Kanal: Auftakt am 28. Oktober

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Kiel.de / CIS)

Die Umgestaltungspläne für die Holstenbrücke zwischen dem Kleinen Kiel und dem Bootshafen nehmen Formen an. Nach einem Konzept der Landschaftsarchitekten bgmr, Berlin soll die historische Wasserverbindung des Kanals wieder erlebbar gemacht werden.

Beeinflussen Sie, wie der Kleine Kiel-Kanal aussehen wird und testen Sie Ihre Ideen am Zukunftsmodell – unter anderem am Auftaktabend, Dienstag, 28. Oktober, um 18.30 Uhr, im Rathaus.

  • Auftaktabend: Mitplanen
    Dienstag, 28. Oktober, 18.30 Uhr
    Rathaus, 2. Obergeschoss, Rotunde
    Sich über Planung und den Prozess informieren und mitreden. Am Zukunftsmodell eigene Ideen ausprobieren.
     
  • Besuchen Sie uns auf dem
    Wochenmarkt Exerzierplatz

    Samstag, 15. November
     
  • Mitwirkungstage
    Mittwoch, 26. November &
    Donnerstag, 27. November
    Ladenlokal im LEIK, Wall 6-8
    Diskussionen und Austausch am Zukunftsmodell, Spaziergänge in das Projektgebiet. Geplante Maßnahmen diskutieren, Veränderungen erörtern, eigene Ideen übermitteln.

    INTENSIV
    Sie möchten den Prozess aktiv begleiten oder sind als Anlieger, Gewerbetreibender direkt betroffen. Nehmen Sie an den intensiven Diskussionen und Spaziergängen teil.
    Bitte melden Sie sich vorher an per E-Mail an buero@luchterhandt.de.

    SPONTAN UND KURZ
    Sie kommen an den Mitwirkungstagen nachmittags oder abends (zwischen 14 und 19 Uhr) im Ladenlokal vorbei, diskutieren mit und bringen Ihre Ideen ein.

Weitere Infos hier

 

Nächster Beitrag

FH Kiel vergibt erstmals Lehrpreis für innovative Lehre

(CIS) Heute (17. November 2014) verlieh Prof. Dr. Udo Beer, Präsident der Fachhochschule Kiel (FH Kiel), erstmals den Lehrpreis für innovative Lehre. Jeweils 7.500 Euro erhielten Prof. Dr. Heidi Kjär vom Fachbereich Medien für ihr Konzept zur Verbesserung der Teamfähigkeit bei Gruppenarbeiten sowie Prof. Dr. Marco Hardiman vom Fachbereich Wirtschaft […]