Immobilien Investments in Zeiten niederer Zinsen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Die Zinslandschaft ist stetigen Veränderungen unterlegen. Das macht die Sache bei Immobilien grundsätzlich einfacher. Allerdings sollte man sich nicht immer in Sicherheit wiegen, denn die Zinsen können auch steigen. Das ist ein einfaches Beispiel wie schnell sich Marktlagen aushebeln können. Wenn die Preise von hochwertigen Immobilien seit Jahren im Steigen begriffen sind, dann fragt man sich woher die Käufer stammen. Gerade in Deutschland kommt das Geld häufig von außen. Im Gewerbebau ist es noch treffender. Derzeit übersteigt nach Ansicht vieler Experten die Nachfrage das Angebot im Immobilienbereich. Allen voran fehlt es in Deutschlands größten Städten an modernen Bürogebäuden. Sogenannte Core-Objekte sind aber weiterhin sehr beliebt. Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, warum die Nachfrage noch immer sehr stark im Steigen begriffen ist.

Foto: von Free-Photos auf Pixabay

Investment Strategien im Immobiliensektor

Die Immobilien Investment Manage-to-Core Strategie bietet sich aus Anlegersicht als alternatives Investment an. Die Marktführer buhlen bereits um ihre Kernschicht. Deutsche Immobilen liegen immer noch im Trend. Der Aufstieg der deutschen Nation ist durch ein stetig wachsendes Industriefeld gekommen. Wenn aber alles steigt und trotzdem gekauft wird, dann wird mit der Zeit auch die Konkurrenz größer. Große wirtschaftliche Entscheidungen können eine Änderung sehr viel schneller vorantreiben. Das oben erwähnte Core-Segment bietet vor allem auch internationalen Anlegen eine sehr interessante Plattform zur Vermehrung ihrer Vermögen. In Deutschland gibt es zudem sehr viele private Vermögende. Sie haben das Geld zum Beispiel in sicheren Anleihen gepaart. Auch Versicherungen spielen in diesem hart umkämpften Markt mit.

Auswirkungen von externen Faktoren bei der Wahl der Immobilien Investments

Die Auswirkungen lassen sich auch heute noch nicht bewerten. Der Grund ist der Beitrag in den Markt durch internationalen Fund oder Stiftungen. Die Renditeerwartungen sind auch stetig gesunken. Viele Unternehmen fürchten sogar negative Zinsen. Auch dieses Szenarium kann als sichere Renditeerwartung gelten. Gerade bei Investments von Immobilien speilen unterschiedliche Aspekte eine Rolle. Für institutionelle Anleger ist dieses Feld ein sehr umkämpfter Markt. Dazu kommen auch noch strenge Regularien, die erfüllt werden müssen. Das ist aber notwendig, um den Vorschriften zu entsprechen. Wer sich jedoch eines kreativen Marketing-Ansatzes bedient wird hier im Vorteil sein. Es ist eine Kooperation zwischen Vernunft und erfinderischen Verhaltens.

Nächster Beitrag

Radtouren planen – der Frühling steht vor der Tür

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Es dauert nicht mehr lange, bis die Fahrräder aus dem Winterschlaf geholt werden und es endlich wieder schönes Wetter ist, um auch einmal längere Touren planen zu können. Gerade Mecklenburg hat jede Menge toller Touren zu bieten. Vom Ostseeküstenradweg bis hin […]