Hindemith-Preis für Anna Clyne

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Anna Clyne erhält in diesem Jahr den mit 20.000 Euro dotierten Hindemith-Preis. Das Votum der Jury unter Vorsitz des SHMF-Intendanten Dr. Christian Kuhnt fiel einstimmig auf die in New York lebende Komponistin mit Londoner Wurzeln.

Foto: Presse SHMF

»Die Musik von Anna Clyne, die durch einen Reichtum an Klangfarben besticht, bezieht szenische Elemente mit ein. Dadurch verleiht die junge, außerordentlich originelle Komponistin ihren Werken nicht selten eine Dreidimensionalität«, so Dr. Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festival.



Die Preisverleihung findet im Rahmen eines Festkonzerts am 12. Juli 2016 um 19 Uhr auf Schloss Reinbek statt. Auf dem Programm stehen Werke von Anna Clyne und Paul Hindemith sowie die Uraufführung eines Werkes von David Philip Hefti (Auftragswerk des SHMF), der 2015 mit dem Hindemith-Preis ausgezeichnet wurde.

Nächster Beitrag

Bilanz Kieler Woche: 3. Millionen Besucher feierten

(CIS) Ein Bundesminister mit amouröser Kieler Vergangenheit. Olympiasegler, für die die Regatten in Schilksee zur Generalprobe für Rio wurden. Mutige Ritter und holde Prinzessinnen, die die Krusen- zur Drachenkoppel machten. Und nicht zuletz t: eine einmalig fröhliche, festliche und friedliche Stimmung. Die Kieler Woche hatte auch in ihrem 134. Jahr […]