Millionenförderung des Landes für Opernhaussanierung in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Millionenförderung des Landes für Opernhaussanierung und neues Werkstattzentrum für das Theater Kiel – Letter of Intent unterzeichnet

KIEL. Die Landesregierung unterstützt die Stadt Kiel bei der Sanierung des Opernhauses und der Errichtung eines neuen Werkstattzentrums für das Theater Kiel mit bis zu sieben Millionen Euro. Eine entsprechende Absichtserklärung (“Letter of Intent”) unterzeichneten heute (25. März) Ministerpräsident Daniel Günther, Kulturministerin Karin Prien und Finanzministerin Monika Heinold zusammen mit dem Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer sowie Bürgermeisterin Renate Treutel.

“Mit dieser finanziellen Zusage setzen wir ein starkes Zeichen für die Kultur in unserer Landeshauptstadt”, sagte der Ministerpräsident. Die Förderung sei eine Investition in die Zukunft, denn Kunst und Kultur seien wichtig für das Zusammenleben in der Gesellschaft. “Kultur trägt in vielfacher Weise zur Wertschöpfung im Land bei”, so Günther, der auch auf die landesweite Bedeutung des Theaters Kiel verwies.

Kulturministerin Karin Prien sagte: “Der Landesregierung sind Kultur und Theater viel Wert. Diese Förderung zeigt, dass der Landesregierung die herausragende Bedeutung des Opernhauses und des Kieler Theaters mit all seinen Sparten für die kulturelle Infrastruktur in Schleswig-Holstein sehr bewusst ist. Kultur braucht gute Arbeitsbedingungen, die wir jetzt mit unserem Beitrag zum Umbau des Kieler Opernhauses und zur Errichtung des neuen Werkstattzentrums für das Theater Kiel ermöglichen. Ohne Theater- und Konzerterlebnisse ist musisch-ästhetische Bildung nicht vorstellbar, und auch als Ort der Demokratiebildung ist das Theater ein wichtiger Ort.”

Finanzministerin Monika Heinold sagte: “Mit IMPULS stärken wir auch die Kultur. Corona war für die Kulturszene extrem hart. Deshalb war mir wichtig, dass wir die Kulturschaffenden auch bei den Infrastrukturmitteln auf dem Schirm haben. Das Theater Kiel hat seit vielen Jahren dringenden Sanierungsbedarf. Nun packen Land und Stadt gemeinsam an. Das Kieler Theater verbindet Qualität, Aktualität und Modernität. Es bietet ein breites Angebot, von kritischer gesellschaftspolitischer Auseinandersetzung bis zu Leichtigkeit und Unterhaltung. Kiel lebt Kultur. Kiel macht Theater. Kiel wird erneut vom Land unterstützt.”

Für den Erwerb und die Erstellung eines neuen Werkstattzentrums sowie für die Sanierung und den Umbau des Opernhauses rechnet die Landeshauptstadt Kiel mit Gesamtkosten von gut 20 Millionen Euro. Land und Stadt hatten sich auf eine paritätische Verteilung von Stadt, Land und Bund verständigt.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Frank Zabel, Patrick Kraft
Foto: pixabay.com / falco

Nächster Beitrag

Kiel: Studentenwerk gibt Tipps zur Studienfinanzierung

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  Kiel, 25.03.2022) Im Rahmen der Orientierungsveranstaltungen für Erstsemesterstudierende der Uni Kiel bietet das Studentenwerk SH am 8. April von 12.00 bis 13.30 Uhr den Workshop „Ohne Moos, nix los! Tipps und Infos, wie du dein Studium finanzieren kannst“ an. Foto: pixabay.com […]