Werbung

--------------------------------

Fertige Pflanzen im eigenen Garten verwenden

Blumen

(Werbung) - Der Traum vom Haus im Grünen lebt bei den Deutschen weiter auf. Wovon schon unsere Großeltern geträumt hatten, wird an die jüngere Generation weitergegeben. Was sich allerdings im Trend leicht verändert hat, ist die Zeit, die für die Pflege des eigenen Gartens verwendet wird.

Foto: von Shirley Hirst auf Pixabay

Während unsere Großeltern noch fleißig im Garten herumschaufeln und die Pflanzen auf Hochglanz für den Sommerbeginn bringen, ist es bei der jüngeren Generation in der Regel so, dass der Aufwand minimiert werden soll. Zum Teil ist das durch die berufliche Auslastung bedingt, zum anderen will man ganz einfach auf sonstigen Luxus nicht verzichten. Man sucht das Abenteuer am Wochenende und bucht unter Umständen einen Kurzurlaub nach Brüssel, um die Freundin auszuführen.

Stressfrei zum schönen Garten



Führt so ein Trip jedoch während der Sommermonate in eine andere europäische Stadt, dann möchte man Sonntag abends jedoch im eigenen Garten ein Glas Rotwein trinken, um sich in aller Ruhe auf die kommende Woche vorzubereiten. Es bleibt also in Summe wenig Zeit für die Pflege des Gartens. Was die Pflege selbst betrifft so kann man mit automatisch programmierbaren Bewässerungsanlagen sein Auslangen finden. Sie lassen sich auf Knopfdruck programmieren und damit ist die Bewässerung auch während eines Kurzurlaubs gesichert. Was sich jedoch nicht durch die moderne Technik richten lässt, ist die Aufzucht der Pflanzen im Garten. Sie braucht Zeit und viel Geduld. Oft wird auch auf die Liebe verwiesen, die man einer Pflanze gegenüberstellen muss, um sie zum Blühen zu bringen. Ein Ausweg aus diesem Dilemma stellt Baumschulen dar. Der Vorteil einer Baumschule liegt in der witterungsunabhängigen Aufzucht von Pflanzen. Meist lässt sich die Arbeit auch an professionelle Dienstleister (in der Regel handelt es sich um Gartenbetriebe) auslagern. Als Endprodukt erhält der Kunde schließlich pflanzfertige Topfpflanzen, die ein Aufblühen zur eigentlichen Blütezeit garantieren kann.

Welche Vorteile sind damit verbunden?

Die Anwendung lässt sich auf praktisch alle Pflanzenarten ausdehnen. Sowohl Kräuter wie auch ganze Hecken lassen sich in der Baumschule hochzüchten. Bereits im Frühjahr sind die meisten dieser Baumschulen mit Aufträgen eingedeckt. Man solle sich also rechtzeitig um die Delegation dieser Aufgabe kümmern. Dadurch kann sichergestellt werden, dass im Garten alle Blumen blühen.



Fertige Pflanzen im eigenen Garten verwenden Bewertung dieser Seite: 2.8296296296296 von 5 Punkten 0 (135 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

Zurück









Weitere Infos

Wir bei....





Werbung:


Neu:
Der Satirehammer