Studentenwerk Schleswig-Holstein: Spendenaufruf für Kieler Studierende mit Kind

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Das Studentenwerk Schleswig-Holstein, der AStA der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sowie die Fördervereine der Theologischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU sind auf der Suche nach Privatpersonen oder Institutionen, die studentische Eltern in pandemiebedingter Notlage aus Kiel durch Spendengelder unterstützen möchten.

Foto: von Luisella Planeta Leoni auf Pixabay

„Insbesondere Studierende mit Kind haben es in der Corona-Krise schwer“, erklärt Daniela Evers, Sozialberaterin beim Studentenwerk. „Viele haben ihre Nebenjobs verloren und können dem gestiegenen Bedarf ihrer Kinder nicht gerecht werden. Es kommt zu immer mehr Quarantänefällen an Kitas und Schulen, sodass der Nachwuchs zuhause betreut werden muss. Die Kosten für das Mittagessen oder die Beschäftigung der Kinder, wie zum Beispiel Bastelmaterial, sind für viele studierende Eltern nur schwer aufzubringen, besonders für Alleinerziehende.“

Zudem seien Ersparnisse bei den meisten inzwischen aufgebraucht, viele hätten mit Mietrückständen zu kämpfen. Mit dem Geld wolle man eine Erleichterung für die Familien schaffen, die nicht von der Überbrückungshilfe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung profitieren können.

Das Studentenwerk Schleswig-Holstein, der AStA der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sowie die Fördervereine der Theologischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU hatten bereits im Juni dieses Jahres eine Spendenaktion für Studierende mit Kind gestartet. Bis Mitte August konnten über 24.000 Euro an 94 Antragstellende ausgezahlt werden.

„Ein toller Erfolg und eine große Hilfe für die Familien, von denen 22 alleinerziehend sind“, resümiert Evers. „Leider haben wir derzeit noch 18 Anträge von Familien mit insgesamt 32 Kindern offen, die wegen fehlender Mittel nicht bewilligt werden können. Daher benötigen wir dringend weitere Spendengelder.“ Während bisher nur Studierende der CAU den Familienzuschuss beantragen konnten, soll er nun auch für Studierende der Fachhochschule Kiel und der Muthesius Kunsthochschule geöffnet werden.

Sie wollen helfen? Dann freuen sich die Projektbeteiligten über Ihre Spende an folgendes Konto: Societas Theologicum Ordinem Adiuvantium, Evangelische Bank eG, BIC: GENODEF1EK1, IBAN: DE23 5206 0410 0006 4252 59, Verwendungszweck: Familienzuschuss. Bei Rückfragen steht Ihnen Daniela Evers vom Studentenwerk SH gern zur Verfügung: 0431 8816230, evers@studentenwerk.sh.

Nächster Beitrag

Kiel-Marketing unterstützt Winterhilfe für Obdachlose und ihre Vierbeiner

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Obdachlose und ihre vierbeinigen Freunde haben es in der Winterzeit besonders schwer. Durch den Lockdown und der damit verbundenen leeren Kieler Innenstadt verschärft sich ihr Leben auf der Straße noch weiter. Dem Aufruf „bleibt zuhause“ können sie nicht folgen, eine gemütliche […]