Plastikboot als Landeskunstschaupreis im Brunswiker Pavillon“ in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Am nächsten Montag wird im „Brunswiker Pavillon“ in Kiel um 19 Uhr eine nicht alltägliche Ausstellung eröffnet. Ein Plastikboot als Landeskunstschaupreis.

Die ganze Welt spricht von Plastic(s), und in der deutschen Sprache nennt man es Plastik, wobei es genauer betrachtet ein Kunststoff ist. „Die Einsatzmöglichkeiten für Plastik sind genauso groß, wie die Liste der Probleme und Risiken dieses Materials lang ist.“  

  Die Gruppe Kunst & Streben erhielt im Rahmen der 62. Landesschau den Landesschaukunstpreis 2015. Verbunden mit dem Preis ist eine Ausstellung im Brunswiker Pavillon.  



Im Zentrum der Schau „Plastik“ vom 5. September bis 2. Oktober 2016 steht die Nachbildung eines Riva-Motorbootes in annähernd Originalgröße, das Prestigeobjekt des europäischen Jet-Sets der 1960er Jahre.  

Das Boot besteht aus einer Holzkonstruktion, die mit über 1000 leeren PET-Flaschen verkleidet ist. Trotz der Verwendung des billigen Industriematerials strahlt die formvollendete Schönheit des Originals weiterhin.  

Ergänzt wird die Ausstellung im Brunswiker Pavillon von einer Klang- und einer Videoinstallation.

Presse / Foto BBK LV Schleswig-Holstein

Nächster Beitrag

Nun gibt´s das Kieler-Woche Plakate Plakat

(CIS) Das neue Kieler Woche Übersichtplakat begeistert mit kreativer Vielfalt und seglerischer Interpretation. Es ist eine maritime Erinnerung der letzten Jahre, auf dem alle 70 Motive der Kieler Wochen von 1948 bis zum kommenden Jahr 2017 abgebildet sind. Der hochwertige silber-schimmernde Hintergrund im DIN A1 Format (59 x 84 cm), […]