News Blog Kiel - Nachrichten




Heinrich Detering und Arne Rautenberg stellen ihre neuen Gedichtbände vor

Autor: CIS am 21.04.2015

Foto: Presse Heinrich Detering

Bereits zum dritten Mal treffen sich die zwei aus Schleswig-Holstein stammenden Lyriker Heinrich Detering und Arne Rautenberg im Literaturhaus. Ermöglicht wird das spannende Zusammentreffen durch das gleichzeitige Erscheinen ihrer neuen Gedichtbände "Wundertiere" und "seltene erden".

Foto: Presse Heinrich Detering

Heinrich Detering, ehemals Literaturprofessor in Kiel, lehrt mittlerweile in Göttingen Neuere Deutsche Literatur und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen für seine Lyrik. In seinem neuen Gedichtband „Wundertiere“ entfaltet er im Umgang mit strengen Formen eine Poesie, die mit Demut, Neugier und Spielwitz nach den ersten und den letzten Dingen fragt – und nach dem Alltag dazwischen.

Arne Rautenberg, der „Apokalyptiker aus dem Norden“ (FAZ) überrascht und zwar nicht nur mit seinem neuen Gedichtband „seltene erden“. Der Künstler und Liliencron-Dozent 2013 schert sich nicht um die übliche Dichter-Botanik. Er lässt Formen wie Wildkraut gedeihen und mäht sie auf der nächsten Seite nieder. Ohnmachtsanfälle, dunkle Windzüge, Spaziergänge nahe am Abgrund – Rautenberg wandelt dahin. Jeder Schritt ist ein romantisches Echo, jeder Vers ein rollender Stein.

"Lyrik im Gespräch" - Heinrich Detering und Arne Rautenberg stellen in Lesung und Gespräch ihre neuen Gedichtbände vor, Dienstag, 28.04.2015, 20 Uhr, Literaturhaus SH,
Schwanenweg 13 / Alter Botanischer Garten, Eintritt: 8,- / 5,- €, Vvk: Literaturhaus S-H, Schwanenweg 13, Tel 0431/5796840 oder programm@literaturhaus-sh.de | Litera - Weinkultur und Schöne Bücher, Holtenauer Str. 55, T 0431/89 500 39, www. literaturhaus-sh.de

Veranstalter: Literaturhaus S-H


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: