News Blog Kiel - Nachrichten




Weihnachtsbaumsammlung in Kiel 2014 / 2015

Autor: CIS am 02.01.2015

Am Heiligen Abend hat er noch für festliche Stimmung gesorgt, Anfang Januar wird der Weihnachtsbaum aber wieder aus den meisten Wohnungen verbannt. Kielerinnen und Kieler, die ihre Tannenbäume nicht in den Garten zurückpflanzen, können sie auf Sammelplätzen im Kieler Stadtgebiet ablegen. Dort sammelt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) die ausgedienten Weihnachtsbäume vom 5. bis 30. Januar ein. Für jeden Sammelplatz gibt es vier Abfuhrtermine, jeweils am gleichen Wochentag vier Wochen hintereinander.

Die Tannenbäume dürfen nur an den vorgesehenen Sammelplätzen abgelegt werden. Das Ablegen von Bäumen oder Zweigen an anderen Stellen ist eine Ordnungswidrigkeit. Ebenso dürfen durch das Tannengrün keine Fußwege, Einfahrten, Spielplätze oder Schulwege versperrt werden. Auch einzelne Tannenzweige dürfen zu den Sammelplätzen gebracht werden, Transportmittel wie Plastiktüten müssen aber wieder mitgenommen werden. Weihnachtsschmuck, Kerzen und Lametta haben ebenfalls an Tannengrün und Weihnachtsbäumen auf dem Weg auf den Kompost nichts mehr zu suchen. Ausgediente Weihnachtsbäume können in der Zeit der Sammlung (5. bis 30. Januar) auch kostenfrei während der jeweiligen Öffnungszeiten direkt bei den ABK-Wertstoffhöfen in der Daimlerstraße 2 und im Klausdorfer Weg 177 abgegeben werden. Nach Abschluss der Sammlung kostet die Abgabe von Nadelbäumen wieder eine Gebühr.

Eine Übersicht über Termine und Sammelplätze der Weihnachtsbaumsammlung finden Interessierte im Internet auf www.abfall-a.de. Weitere Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer 5854-0.

PM: Stadt Kiel


----------------------------------------------