News Blog Kiel - Nachrichten




Hotel Kieler Kaufmann baut um

Autor: CIS am 03.03.2016

Hotel

Das Romantik Hotel Kieler Kaufmann blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die ehemalige Bankiersvilla aus dem Jahre 1911 ist heute als 4-Sterne Superior Haus inmitten seiner parkähnlichen Anlage eine der beliebtesten Adressen rund um Kiel. Derzeit wird hier alles noch schöner!

Foto: Screenshot Hotel Kieler Kaufmann - https://www.kieler-kaufmann.de/

Mit den aktuellen Umbauarbeiten bringen die Gastgeberfamilie Lessau und der Eigentümer der Immobilie „Der Kieler Kaufmann e.V.“ noch mehr Charme und Platz ins Haus. Während das Zimmerangebot auf insgesamt 60 Wohlfühl-Zimmer aufgestockt wird, wird der Gastronomie- und Veranstaltungsbereich in einem neuen Anbau erheblich erweitert. Die Umbaumaßnahmen sollen noch im März 2016 abgeschlossen sein. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.kieler-kaufmann.de oder telefonisch unter (0431) 88 110. 

  „Mit der Erweiterung möchten wir eine attraktive Kombination aus Hotel, Restaurant und Veranstaltungsort bieten“, sagt Carl-Heinz Lessau, Inhaber des Romantik Hotel Kieler Kaufmann. Vor rund 15 Jahren übernahm er mit seiner Frau Marlies Lessau das stattliche Anwesen im Kieler Villenviertel Düsternbrook als Pächter und startete  mit dem Eigentümer des Hauses, dem Verein „Der Kieler Kaufmann e. V.“, ein umfassendes Neu- und Umbaukonzept. „Das Romantik Hotel Kieler Kaufmann ist seit jeher eine der ersten Adressen der Stadt. Das soll auch so bleiben. Daher steht jetzt auch das aktuelle Umbaukonzept ganz im Zeichen der Zukunftsfähigkeit unseres Hauses, ohne dabei den einzigartigen Charme des Anwesens zu verlieren.“ 

Zwischen exklusiven Events und heimischer Küche

Das Zimmerangebot wurde um 21 Wohlfühl-Zimmer und Suiten im neuen Marienflügel auf insgesamt 60 im ganzen Haus aufgestockt. Das Zimmerdesign spiegelt ein klassisch-modernes Ambiente mit trendigen Lampen und schwarz-weiß Bildern aus der Geschichte des Hauses wieder. 

Das neue Gastronomiekonzept unterstreicht mit den zwei neuen Restaurants „Ahlmanns“ und „Kaufmannsladen“ den authentischen Charakter des Hauses. Sowohl Hotel- als auch Umlandgäste haben die Wahl zwischen herzhaften Gerichten wie Steaks und Burger im Kaufmannsladen sowie feinsten kreativen Tafelfreuden, stilvoll präsentiert von Chefkoch Mathias Apelt im neuen Ahlmanns (ab 1.März 2016). Thema Historie und Kiel sowie die regionale Einbindung hat für die Gastgeber einen großen Stellenwert und wird daher in den Namen der einzelnen Bereiche besonders berücksichtigt. 

Auch der Veranstaltungsbereich wurde komplett umgestaltet: Im neuen Marienflügel sind vier Tagungsräume mit den Namen Bellevue, Seegarten, Reventlou und Blücher entstanden. Bis zu 200 Personen haben hier Platz für exklusive Events mit flexibler Gestaltung und schönen Tageslicht-Aussichten. „Mit dem neuen Anbau ist künftig eine Trennung zwischen den ruhe- und erholungssuchenden Hotelgästen und den Veranstaltungen und Feierlichkeiten möglich“, freut sich Tochter Alena Steckel-Lessau, Marketingleiterin des Hauses. „Uns war es wichtig, dass der Aufenthalt der Hotelgäste von den Veranstaltungen unbeeinträchtigt bleibt.“ Zu den weiteren Umbaumaßnahmen gehören ein neuer Rezeptionsbereich mit Lobby und die Bar „Soll & Haben“. Der 400 Quadratmeter große Wellness-Bereich „Sanctum“ mit Schwimmbad, zwei Saunen, Ruhebereich und zwei Anwendungsräumen wird weiterhin zu entspannten Mußestunden einladen.  

Der erste Spatenstich zum neuen Anbau erfolgte im Juni 2014. Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und der Präsident des Kieler Kaufmann Vereins, Jan Christoph Kersig, legten am 9. Juli 2014 den Grundstein, in den eine Tageszeitung, Baupläne und ein Satz Euromünzen konserviert sind. Die Umbaumaßnahmen sollen noch im März 2016 abgeschlossen sein.

Über das Romantik Hotel Kieler Kaufmann

Die Historie der Villa reicht zurück bis ins Jahr 1911, als das Gebäude als Familienwohnsitz der Bankiersfamilie Ahlmann erbaut wurde. Bankierssohn Dr. Ludwig Ahlmann ließ das heutige Haupthaus des „Romantik Hotel Kieler Kaufmann“ erbauen. Seine Familie bewohnte die Villa über mehrere Jahrzehnte, bis sie diese 1937 an die Marine verkaufte. Nach einem Umbau diente das Gebäude als Admiralssitz. Von den Bomben des Zweiten Weltkriegs schwer gezeichnet, übernahm und restaurierte es ab 1947 der neu gegründete Kieler Kaufmann e.V. Seit dieser Zeit ist es sowohl Hotel als auch Restaurant und immer noch das Clubhaus der Kieler Kaufmannschaft. Im Jahr 2000 wurden Carl-Heinz und Marlies Lessau neue Pächter des damaligen „Parkhotel Kieler Kaufmann“. Gemeinsam mit dem Eigentümer des Hauses, dem Verein „Der Kieler Kaufmann e. V.“, begann ein umfassendes Neu- und Umbaukonzept zu reifen. 2008 wurden die Renovierungen der Zimmer im Parkflügel beendet. Nach 9-monatiger Bauzeit konnte im Juni 2009 auch das Sanctum eröffnet werden. Seit 2008 gehört der Kieler Kaufmann zur Hotelkooperation Romantik Hotels & Restaurants AG. Die Familie Lessau ist Betreiber des Romantik Hotels Kieler Kaufmann. Die Zimmerpreise starten ab 142 Euro pro Nacht inklusive Frühstück, Parkplatz, W-LAN und mehr.

Presse Hotel Kieler Kaufmann


----------------------------------------------