News Blog Kiel - Nachrichten




Erster CAU Alumni Baltic Cup erfolgreich durchgestartet

Autor: CIS am 15.06.2015

CAU Baltic

Unter sportlichen Bedingungen kämpften sich zwölf Yachten bei der diesjährigen Alumni-Segelregatta der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) von Schilksee nach Eckernförde. Trotz Regenschauern und stürmischen Böen kamen alle Crews beim ersten CAU Alumni Baltic Cup ans Ziel. „First Ship“ wurde die „Iuventa“, das Regattaschiff der Uni Kiel, mit einer Bestzeit von unter vier Stunden. Den Gesamtsieg sicherte sich „Fräulein Smilla“. Die Wettfahrt von Universitätsangehörigen, Alumni und Gästen wurde gemeinsam vom Präsidium, Alumni Verein und Segelzentrum der Universität veranstaltet.


Foto: Der Kurs des CAU Alumni Baltic Cups führte in diesem Jahr über die offene Ostsee. Auch das International Center der CAU war mit der „Albertina“ und vier internationalen Studierenden vertreten.
Foto/Copyright: Segelzentrum Universität Kiel


Anlässlich des Universitätsjubiläums in diesem Jahr standen statt klassischer Segelwettkämpfe in der Strander Bucht vor allem das Miteinander und der interdisziplinäre Austausch im Vordergrund. So konnten sich Regatta-Neulinge wie auch Profis an den zwei Wettfahrttagen kennenlernen und beim Grillbuffet auf den herausfordernden Offshore-Kurs über die Ostsee zurückblicken. „Wir sind sehr froh, dass alle Schiffe und ihre Crews heil und gesund wieder in Schilksee angekommen sind“, so Maik Vahldieck, Leiter des Segelzentrums. Auch Barbara Colic, Geschäftsführerin des Alumni Vereins, lobte bei der Siegerehrung die gelungene Veranstaltung und freute sich, die Preise an die strahlenden Gewinnerinnen und Gewinner zu überreichen. Eine zweite Auflage des Cups sei bereits geplant.

Die Gewinner

PM: UNI Kiel


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: