Kieler Woche sucht Nachwuchsbands

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm, spektakuläre Wortakrobatik beim Poetry-Slam und eine entspannte Atmosphäre – das ist das Erfolgsrezept der Jungen Bühne auf der Kieler Woche. Auch in diesem Jahr können junge Bands und Solokünstler während der Segel- und Festwoche (17. bis 25. Juni) im Ratsdienergarten Bühnenerfahrung sammeln. Noch bis zum 31. Januar werden Bewerbungen von Talenten aus ganz Schleswig-Holstein angenommen.

Foto: pixabay.com / pexels

Erstmals entscheiden in diesem Jahr ein Online-Voting und eine Fachjury darüber, wer einen der begehrten Auftritte auf der Jungen Bühne ergattert. Interessierte können sich im Internet unter www.junge-buehne-kiel.de bewerben. Dabei müssen sie neben einem Bandfoto auch einen Link zu einem Videoclip beifügen, in dem ein eigener Song präsentiert wird. Das Video muss nicht professionell produziert sein, auch Handyvideos oder Standbilder mit Musik werden akzeptiert.

Die Bewerberinnen und Bewerber dürfen höchstens 27 Jahre alt sein, bei Bands ist das Durchschnittsalter der Mitglieder entscheidend. In diesem Jahr wird das Abendprogramm der Jungen Bühne stärker nach verschiedenen Genres gegliedert. Daher können Bands und Solokünstler schon bei der Bewerbung angeben, welcher dieser fünf Sparten sie sich musikalisch zugehörig fühlen: Rock/Hardcore/Metal, Punk/Alternative/Indie, HipHop/Reggae/Soul, Singer-Songwriter/Folk, oder Pop/Electro/Dance.

Weitere Informationen zur Jungen Bühne und zu den Bewerbungsbedingungen stehen im Internet unter www.junge-buehne-kiel.de und auf der Facebook-Seite der Jungen Bühne.

Nächster Beitrag

Astronomietag an der FH Kiel

(CIS) Zum diesjährigen Astronomietag am Sonnabend, 25. März 2017 bietet die Sternwarte der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) ein besonderes Programm für Sternen-Freundinnen und -freunde an: Ab 16 Uhr können sie bei gutem Wetter die Sonne mit einem H-Alpha-Teleskop und im Weißlicht mit einem GSO Ritchey-Chretien RC Teleskop beobachten. Ab Einbruch […]