Großsteingrab entsteht auf dem Kieler Uni-Campus

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Am 14. Mai 2015 errichten Studierende und Lehrende neben dem Audimax der Kieler Universität ein Großsteingrab. Bei dem Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Ur- und Frühgeschichte, der Graduiertenschule Human Development in Landscapes und des DFG-Schwerpunktprogramms Frühe Monumentalität und soziale Differenzierung sollen die tonnenschweren Steine wie in der Jungsteinzeit nur mit Muskelkraft und einfachen Hilfsmitteln bewegt werden.

Für die Besucherinnen und Besucher gibt es am Nachmittag ein buntes Rahmenprogramm mit „jungsteinzeitlichem Jahrmarkt“. Gegen 14 Uhr trifft ein morgens am Flintbeker Hügelgräberfeld gestarteter mit Flint, dem „Stahl der Jungsteinzeit“, beladener Ochsenkarren der Arche Warder auf dem Christian-Albrechts-Platz ein. Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei.



Foto: Grafische Vorschau zum Nachbau eines Großsteingrabes auf dem Christian-Albrechts-Platz am 14. Mai 2015. Copyright: Universität Kiel/ UFG

Nächster Beitrag

Kieler Event! „Käse trifft Wein“ – das Event für Genießer

(CIS) Der offizielle Käseanschnitt für „Käse trifft Wein“ findet am Freitag, 17. Juli um 18.00 Uhr statt. Darüber hinaus finden sich bewährte Highlights im Programm. Dazu zählt der Jazz-Frühschoppen am Sonntag um 11.00 Uhr, sowie Weinverkostungen, die Sommelière Mareike Jensen vom Weinstall Jensen anbietet: Jeweils 10 Teilnehmer haben am Samstag […]