Astronomietag an der FH Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS)

Zum diesjährigen Astronomietag am Sonnabend, 25. März 2017 bietet die Sternwarte der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) ein besonderes Programm für Sternen-Freundinnen und -freunde an: Ab 16 Uhr können sie bei gutem Wetter die Sonne mit einem H-Alpha-Teleskop und im Weißlicht mit einem GSO Ritchey-Chretien RC Teleskop beobachten. Ab Einbruch der Dunkelheit besteht die Möglichkeit zu weiteren Himmels-beobachtungen: Allen voran – der Mond (Themenschwerpunkt des diesjährigen Astronomietags), außerdem Jupiter, Doppelsterne und Deep-Sky-Objekte.

Foto: pixabay.com / flflflflfl

Der Eintritt ist frei. Der Zugang zur Sternwarte ist leider nicht barrierefrei.

Im Foyer des Großen Hörsaalgebäudes (Sokratesplatz 6) erwarten die Gäste ein Informationsstand mit Planetarium-Software und Teleskopen.



Parallel dazu lädt der Mediendom der FH Kiel zum regulären Eintrittspreis zu verschiedenen astronomischen Veranstaltungen ein:

– 15:00 Uhr: Schimmerie Harztropf und das Sternenmeer (ab 5-7 Jahre)

– 16:30 Uhr: Limbradur (ab 10 Jahre)

– 18:00 Uhr: Im Reich der Planeten (6-10 Jahre)

– 19.30 Uhr: Geheimnis Dunkle Materie (ab 10 Jahre)

– 21:00 Uhr: Queen Heaven (ab 12 Jahre)

Veranstaltungsorte

Sternwarte der FH Kiel, Sokratesplatz 2, 24149 Kiel

Sowie Mediendom der FH Kiel, Sokratesplatz 6, 24149 Kiel

Der Zugang zur Dachterrasse ist leider nicht barrierefrei, Teleskope können auf eigene Gefahr mitgebracht werden.

Nächster Beitrag

Kiel zeigt Flagge gegen Rassismus

(CIS) Mit den Internationalen Wochen gegen Rassismus engagieren sich viele Städte in Deutschland für Toleranz, Integration und ein friedliches Miteinander. In diesem Jahr möchte die Landeshauptstadt Kiel gemeinsam mit vielen weiteren Akteuren mit einer besonderen Aktion auf Rechtsextremismus und Diskriminierung aufmerksam machen. Foto: pixabay.com / geralt Unter dem Motto „Kiel […]